Losung und Lehrtext für Mittwoch, 3. Maerz 2021:

Gott der Herr sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist. (1.Mose 2,18)
Einsamkeit kann eine schwere Belastung sein. Wir brauchen andere Menschen, die uns lieben und unterstützen. Menschen, die uns auch ehrlich kritisieren. Deshalb hat Gott am Anfang nicht nur einen, sondern zwei Menschen geschaffen.
Jesus hing am Kreuz. Er sah seine Mutter. Neben ihr war der Jünger, den Jesus lieb hatte. Jesus sagt zu seiner Mutter: Frau, das ist jetzt dein Sohn. Jesus sagt zu dem Jünger: Schau, das ist jetzt deine Mutter! Der Jünger nahm Maria bei sich auf. (Johannes 19,26-27)
Jesus am Kreuz: Er denkt an seine Mutter und sorgt für sie. Wahrscheinlich war Josef schon gestorben und Maria Witwe. Damals gab es keine Rente. Die erwachsenen Kinder mussten ihre alten Eltern versorgen. Und eine Witwe war besonders arm und brauchte männlichen Schutz. Jesus ordnet die Familie neu.